Im Nachfolgenden finden Sie ein Glossar der wichtigsten Begriffe rund um das Thema Brandschutz, angefangen bei Abhängungen von Decken bis hin zu Wasserlöschanlagen.

Brandvermeidungssysteme   Brandwände   Sprinkler-Anlagen   Wasser-Löschanlagen

 

Anstriche / Beschichtungen

Brandschutzbeschichtungen
Brandschutzbeschichtungen
Brandschutzcoating
Brandschutzcoating
Brandschutzcoating
Brandschutzfarben
Brandschutzfarben
Brandschutzfarben
Brandschutzlacke
Brandschutzlacke

an den Anfang der Seite Brandschutz-Glossar von BS Plan & Konzept springen

Abdichtungen / Abschottungen

Brandschutzkissen
Brandschutzmatten
Brandschutzmörtel
Brandschutzspachtelmasse
Fugenabdichtungen
Kabelabschottungen
Kabelbandagen
Kombiabschottungen
Löschwasserschotts
Rohrabschottungen

an den Anfang der Seite Brandschutz-Glossar von BS Plan & Konzept springen

Brandvermeidungssysteme

Brandvermeidungssysteme oder Sauerstoffreduzierungsanlagen verschiedener Hersteller funktionieren im Prinzip alle nach dem gleichen Prinzip: Dauerhaft durch permanent kontrollierte Zuführung oder bedarfsgesteuert wird der Anteil von Sauerstoff in der Umgebungsluft des jeweiligen Schutzbereiches durch die Zufuhr von Stickstoff abgesenkt. Ein Brand kann erst ab einer gewissen Sauerstoffsättigung entstehen. Durch den hohen Anteil an Stickstoff entsteht praktisch eine "brandsichere“ Atmosphäre, da gar kein Feuer entstehen kann. Wird eine Reduzierung des Sauerstoffgehaltes durch ein aktives Brandvermeidungssystem auf unter Konzentration bei 5 Vol.-% gehalten, können sogar Explosionen verhindert werden. Die Erzeugung von Stickstoff erfolgt über einen Stickstoffgenerator oder über Brennstoffzellen, deren Ablauf natürgemäß einen hohen Stickstoffanteil aufweist.  Die Verwendung von Stickstoff garantiert die präventive Verhinderung eines Brandherdes ohne Rückstände.

BS Plan & Konzept berät Sie kompetent zum Einsatz des bei Ihnen passenden aktiven Brandvermeidungssystem oder einer Sauerstoffreduzierungsanlage. Wenn klassische Löschsysteme aufgrund der Infrastruktur nicht eingesetzt werden können, ergänzt ein aktives Brandvermeidungssystem die technischen Möglichkeiten im Brandschutz. Durch eigene Weiterbildung habe ich mich mit den Brandvermeidungssystemen namhafter Hersteller auseinandergesetzt und kenne die Vor- und Nachteile der jeweiligen Systeme.

an den Anfang der Seite Brandschutz-Glossar von BS Plan & Konzept springen

Entrauchung / Lüftung

Brandschutzklappen
Brandschutzventile
Entrauchungsventilatoren
Lichtkuppeln/Lichtbänder
Rauch-/ Wärmeabzugsanlagen, maschinell(MRA)
Rauch-/ Wärmeabzugsanlagen, natürlich (NRA)
Rauchbarrieren
Rauchschutz-Druck-Anlagen (RDA)

an den Anfang der Seite Brandschutz-Glossar von BS Plan & Konzept springen

Fenstertechnik / Glas

Brand- /Rauchschutzverglasungen
Brandschutzfenster
Brandschutzrollos

an den Anfang der Seite Brandschutz-Glossar von BS Plan & Konzept springen

Flucht- / Rettungssysteme

Beschilderung
Feststellanlagen
Feuerleitern
Feuerwehrpläne
Feuerwehrschlüsselkästen
Flucht-/ Rettungspläne
Rettungsrutschen

an den Anfang der Seite Brandschutz-Glossar von BS Plan & Konzept springen

Funktionserhalt

Brandschutzeinbaugehäuse
Brandschutzgehäuse
Brandschutzkanäle
Brandschutzschränke
Sicherheitskabel
Verlege- und Tragsysteme

an den Anfang der Seite Brandschutz-Glossar von BS Plan & Konzept springen

Stationäre Löschtechnik

Gaslöschanlagen
Löschanschlüsse
Löschgeräte
Löschwasserbehälter
Schaumlöschanlagen

Sprinkleranlagen

Einem bvfa-Brandbericht (Bundesverbandes Technischer Brandschutz e.V.) zufolge waren in 2012 bei über 80% der Sprinklereinsätze maximal vier Sprinkler für den Löscherfolg ausreichend, der Brandbekämpfungsbericht für 2013 geht in 70% der Brandfälle in der Löschstatistik vom Einsatz von sogar nur 1 - 2 Sprinklern aus. Dies liegt sicherlich mit daran, dass moderne Sprinkler-Anlagen gleich eine ganze Reihe von Funktionen vereinen und extrem zuverlässig arbeiten:

  • Branderkennung
  • Ausführen von Löschmasßnahmen
  • Alarmierung interner Rettungskräfte
  • Alarmierung externe Rettungskräfte
  • Löschmaßnahme nur in den Sektionen, in denen es brennt
  • Kontrolle der Löschmenge
  • Verwendung nur notwendiger Löschmenge zur Brandbekämpfung
  • hohe Zuverlässigkeit (98%)


Sprühwasser-Löschanlagen
Wassernebel-Löschanlagen

Wasserlöschanlagen

Wasserlösch-Anlagen ist der Oberbegriff für verschiedene stationäre Anlagen, die als Löschmittel Wasser verwenden: Schaumlösch-Anlagen, Sprinkler-Anlagen, Sprühwasser-Löschanlagen und Wassernebel-Löschanlagen. Das Gros der in Deutschland eingesetzten stationären Löschanlagen entfält dabei auf Spinkler-Anlagen, die sehr effektiv bei der Brandbekämpfung sind.

 

Treppen/Ausstiege

an den Anfang der Seite Brandschutz-Glossar von BS Plan & Konzept springen

Türen / Tore / Vorhänge

Brandschutztore

siehe Feuerschutzabschluss


Brandschutztüren

siehe Feuerschutzabschluss


Brandschutzvorhänge


Feuerschutzabschluss

Ein Feuerschutzabschluss hat die Aufgabe, Öffnungen in klassifizierten Wänden gegen den Durchtritt von Feuer zu sichern. Die Anforderungen an Feuerschutzabschlüsse werden in der DIN 4102-5 (D)  geregelt. Die Zertifizierung von Feuerschutzabschlüssen erfolgt durch Zulassungen des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt). Ab dem 1. September 2016 löst die europäische Produktnorm EN 16034 "Fenster, Türen und Tore - mit Feuer- und / oder Rauchschutzeigenschaften" das nationale Zertifizierungsverfahren ab. Das Verfahren der CE-Kennzeichnung auf Basis eines Klassifizierungsberichtes ersetzt dann die Allgemeine Bauaufsichtliche Zulassung (abZ) für Feuerschutzabschlüsse.
Feuerschutzabschlüsse sind immer selbstschließend und dürfen nicht verkeilt, verstellt oder festgebunden werden. Teilweise verfügen Feuerschutzabschlüsse deshalb über Feststellanlagen, welche die Feuerschutzabschlüsse offen halten. Über Rauchschalter gesteuert, werden diese Feuerschutzabschlüsse beim Auftreten von Rauch automatisch geschlossen.

Feuerwehrtore
Förderanlagenabschlüsse
Rauchschutztore
Rauchschutztüren
Rauchschutzvorhänge

an den Anfang der Seite Brandschutz-Glossar von BS Plan & Konzept springen

Warn-/Meldesysteme

Beschallungssysteme
Brand-/Feuermelder
Brandmeldesysteme
Brandmeldesysteme, mobile
Brandmeldezentralen
Rauchmelder
Sondermelder (z.B. Rauchansauganlagen)
Sprachalarmanlagen

an den Anfang der Seite Brandschutz-Glossar von BS Plan & Konzept springen

Wände / Fassaden 

Abhängungen
Befestigungen
Brand- /Rauchschürzen
Brandschutzdämmung
Brandschutzplatten
Brandschutzputz
Brandschutzunterdecken
Brandschutzverkleidungen

Brandwände

Brandwände müssen als raumabschließende Bauteile zum  Abschluss von Gebäuden (Gebäudeabschlusswand) oder zur Unterteilung von Gebäuden in Brandabschnitte (innere Brandwand) ausreichend lang die Brandausbreitung auf andere Gebäude oder Brandabschnitte verhindern.

Decken / Unterdecken
Rohrdurchführungen

an den Anfang der Seite Brandschutz-Glossar von BS Plan & Konzept springen

Werkzeuge / Geräte